Weltmärkte

Definitionen und Zusammensetzung der wichtigsten globalen Indizes

Dow Jones +

Dow Jones

Der Dow Jones Industrial Average ist ein preisgewichteter Durchschnitt von 30 maßgeblichen Aktien, die an der New York Stock Exchange und der Nasdaq gehandelt werden. Der DJIA wurde bereits 1896 von Charles Dow erfunden.

Der DJIA, oft als „Dow“ bezeichnet, ist der älteste und am meisten beachtete Index der Welt. Zu den Bestandteilen des DJIA zählen Unternehmen wie General Electric, Disney, Exxon und Microsoft.

S&P 500 +

STANDARD & POOR’S 500 INDEX – S&P 500

Ein Index von 500 Aktien, deren Auswahl unter anderem nach Marktgröße, Liquidität und Brancheneinteilung erfolgt. Der S&P 500 dient als Frühindikator für US-Aktien und soll die Risiko-Rendite-Merkmale des Universums der großkapitalisierten Unternehmen widerspiegeln.

Die im Index enthaltenen Unternehmen werden vom S&P Index Committee, einem Team von Analysten und Ökonomen bei Standard & Poor's, ausgewählt.
Der S&P 500 ist ein marktwertgewichteter Index - das Gewicht jeder Aktie im Index steht im Verhältnis zu ihrem Marktwert.

Weitere beliebte Indizes von Standard & Poor's sind der S&P 600, ein Index von Small-Cap-Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung zwischen 300 Millionen und 2 Milliarden US-Dollar, und der S&P 400, ein Index von Mid-Cap-Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 2 Milliarden bis 10 Milliarden US-Dollar.

Anlegern stehen eine Reihe von Finanzprodukten auf Basis des S&P 500 zur Verfügung. Dazu gehören Indexfonds und ETFs (Exchange Traded Funds).
Click here to view the composition of the S&P 500

NASDAQ +

NASDAQ

Ein computergestütztes System, das den Handel ermöglicht und Kurse für mehr als 5.000 der aktiv gehandelten außerbörslichen Aktien zur Verfügung stellt. Der am 5. Februar 1971 aus der Taufe gehobene NASDAQ Composite Index war die weltweit erste elektronische Börse und wurde auf 100,00 Indexpunkte normiert.

Der NASDAQ Composite Index erfasst alle nationalen und internationalen Stammaktien der NASDAQ, die an der NASDAQ-Börse notiert sind.

Heute umfasst der NASDAQ Composite über 3.000 Unternehmen, mehr als die meisten anderen Börsenindizes. Da er so breit gefasst ist, zählt der Composite zu den wichtigen Marktindizes, die am stärksten beachtet und konsultiert werden.

SPI 200 +

SPI 200 FUTURES CONTRACT

Der SPI 200 Futures Contract ist der Benchmark für Futures-Kontrakte auf Aktienindizes in Australien, der auf dem S&P/ASX 200 Index basiert. Er bietet alle üblichen Vorteile von Aktienindexderivaten. Der SPI 200 gehört zu den Top 10 der Aktienindexkontrakte in Asien, gemessen am gehandelten Volumen.

S&P/ASX 200 +

S&P/ASX 200

Der S&P/ASX 200 Index ist ein kapitalgewichteter und um den Streubesitz bereinigter Börsenindex australischer Aktien, die an der Australian Securities Exchange von Standard & Poor's notiert sind. Der Index wurde am 31. März 2000 auf einen Wert von 3133,3 normiert, der dem Wert des Indexes All Ordinaries zu jenem Zeitpunkt entsprach.

FTSE +

FTSE

Ein Unternehmen, das sich auf die Berechnung von Indizes spezialisiert hat. Obwohl das Unternehmen nicht Teil einer Börse ist, sind die London Stock Exchange und die Financial Times daran beteiligt.

FTSE ist vergleichbar mit Standard & Poor's in den USA. Das Unternehmen ist vor allem bekannt für den FTSE 100, einen Index der Blue-Chip-Aktien an der Londoner Börse.

DAX +

DAX

Ein Aktienindex, der die 30 größten und liquidesten deutschen Unternehmen repräsentiert, die an der Frankfurter Börse notiert sind. Die Preise für die Berechnung des DAX-Index werden über Xetra, ein elektronisches Handelssystem, ermittelt. Zur Berechnung der Indexgewichtungen und der Erfassung des durchschnittlichen Handelsvolumens wird eine Free-Float-Methode verwendet.

Der DAX wurde 1988 auf einen Basisindexwert von 1.000 normiert. Die im DAX vertretenen Unternehmen machen rund 75% der gesamten Marktkapitalisierung aus, die an der Frankfurter Börse gehandelt wird.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Indizes wird der DAX mit Futures-Preisen für den nächsten Tag aktualisiert, auch nachdem die Hauptbörse geschlossen ist. Die Zusammensetzung wird in regelmäßigen Abständen überprüft, aber Indexmitglieder können entfernt werden, wenn sie nicht mehr zu den 45 größten Unternehmen gehören, oder hinzugefügt werden, wenn sie in die Top 25 aufsteigen.

Die große Mehrheit aller Aktien an der Frankfurter Börse wird mittlerweile im vollelektronischen Xetra-System gehandelt, wobei fast 95% der 30 DAX-Unternehmen Xetra nutzen.

CAC 40 +

CAC 40

Der französische Börsenindex, der die 40 größten französischen Aktien nach Marktkapitalisierung an der Pariser Börse abbildet.

Der CAC 40 dient als Referenzindex für Fonds, die in den französischen Aktienmarkt investieren, und gibt auch einen Überblick über die Richtung der Pariser Börse.

Der CAC 40 ähnelt dem Dow Jones Industrial Average, da er der am häufigsten verwendete Index ist, der das allgemeine Niveau und die Richtung des Marktes in Frankreich abbildet.

Nikkei +

Nikkei 225

Es handelt sich dabei um die Kurzbezeichnung des japanischen Nikkei 225 Stock Average, den führenden und renommiertesten Index japanischer Aktien. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, der sich aus den 225 besten japanischen Blue-Chip-Unternehmen an der Tokioter Börse zusammensetzt. Der Nikkei entspricht dem Dow Jones Industrial Average Index in den USA. Tatsächlich wurde er von 1975 bis 1985 als Nikkei Dow Jones Stock Average bezeichnet.

Der Index wird seit September 1950 berechnet (rückwirkend seit Mai 1949). Wenige Jahre nachdem das führende Wirtschaftsblatt des Landes namens Nihon Keizai Shimbun (Nikkei oder Japan Economic Daily) begann, die Berechnungen in Auftrag zu geben, wurde der Index umbenannt.

Hang Seng Index - HIS +

Hang Seng Index

Es handelt sich dabei um die Kurzbezeichnung des japanischen Nikkei 225 Stock Average, den führenden und renommiertesten Index japanischer Aktien. Der Nikkei 225 ist ein preisgewichteter Index, der sich aus den 225 besten japanischen Blue-Chip-Unternehmen an der Tokioter Börse zusammensetzt. Der Nikkei entspricht dem Dow Jones Industrial Average Index in den USA. Tatsächlich wurde er von 1975 bis 1985 als Nikkei Dow Jones Stock Average bezeichnet.

Der Index wird seit September 1950 berechnet (rückwirkend seit Mai 1949). Wenige Jahre nachdem das führende Wirtschaftsblatt des Landes namens Nihon Keizai Shimbun (Nikkei oder Japan Economic Daily) begann, die Berechnungen in Auftrag zu geben, wurde der Index umbenannt.

Singapore Exchange - SGX +

Singapore Exchange

Die erste selbst öffentlich gehandelte Börse im asiatisch-pazifischen Raum, die am 1. Dezember 1999 eröffnet wurde. Der SGX ist der Marktplatz für viele der führenden Unternehmen Singapurs und einer der wichtigsten Märkte für Aktien und verschiedene Derivate in Südostasien.

Die SGX entstand durch den Zusammenschluss der Stock Exchange of Singapore und der Singapore International Monetary Exchanges. Die SGX ist an ihrer eigenen Börse notiert und ein wichtiger Bestandteil mehrerer maßgeblicher Benchmark-Indizes.

Shanghai Stock Exchange +

Shanghai Stock Exchange

Die Shanghai Stock Exchange, die größte Börse auf dem chinesischen Festland, ist eine Non-Profit-Organisation der China Securities Regulatory Commission (CSRC). Sowohl Aktien als auch Fonds und Anleihen werden an der Börse gehandelt. Vor einem Börsengang in Schanghai muss ein Unternehmen mindestens drei Jahre lang Bestand haben und ebenso lang profitabel sein.

Für jedes börsennotierte Unternehmen werden zwei Hauptklassen von Aktien an der Börse gehandelt: A-Aktien und B-Aktien. B-Aktien sind in US-Dollar notiert und stehen auch ausländischen Investoren zum Handel zur Verfügung. A-Aktien sind in Yuan notiert. Ausländische Investoren können nur über ein qualifiziertes Programm namens QFII in diese Titel investieren.

Die größte Börse für chinesische Aktien ist tatsächlich die Hong Kong Exchange, an der seit vielen Jahren H-Aktien chinesischer Unternehmen gehandelt werden; diese Aktien stehen auch ausländischen Investoren offen. Der größte Teil der gesamten Marktkapitalisierung der Shanghai Stock Exchange besteht aus ehemals staatlichen Unternehmen wie großen Geschäftsbanken und Versicherungsgesellschaften. Viele dieser Unternehmen sind erst seit 2001 an der Börse aktiv.

FP Markets Multi Platform

The Industry’s Most

Powerful Platforms

FP Markets provides some of the most technologically advanced platforms for all levels of trader, including Metatrader 4, WebTrader, Apps for iPhone and Android as well as IRESS.

  • Windows
    Windows
  • Mac
    Mac
  • WebTrader
    WebTrader
  • iPhone
    iPhone
  • Android
    Android

Starten Sie Trading in
wenigen Minuten

Eröffnen Sie jetzt ein Konto

  • Traden Sie Forex und CFDs
  • Mächtige Plattformen: MT4, MT5 und IRESS
  • 10.000+ Märkte
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Nur $100 Einlage
  • Hebel 500:1

FP Markets at the football